Grob Glaswerck
Home ] Nach oben ] 

Home
Nach oben
Aktuelles
Digitaldruck
Restposten Verkauf
Archiv
Pressetexte
Neuerscheinungen
Besiedlungsgeschichte
Böhmerwald-Literatur
Brauchtum
Boeckl, Manfred
Bildbände
Downloads
Familienkunde - Genealogie
Eisenbahngeschichte
Geologie Bayern
Kochbücher
Kunst und Lyrik
Kinderbücher
Klostermann-Buecher
Liederbücher
Ratgeber
Reiseführer
Romane und Erzählungen
Musik-Notenhefte
Volkssagen und Märchen
Motorrad-Reiseführer
Besinnliches
Heimatpreis
Linkliste
Postkarten
Fuer Mitglieder
Impressum

 

Grob Glaswerck und gemeines Waldglas
Interessantes Buch zur Glashüttengeschichte

Am 11. September wurde im Schnapsmuseum Spiegelau ein neues Buch zum Thema Glashüttengeschichte vorgestellt. Autor Hermann Beiler hat sich mit der Geschichte der Glashütten in Spiegelau, Althütte, Flanitzhütte, Hirschschlag, Klingenbrunn, Neuhütte und Ochsenkopf auseinandergesetzt. Entstanden ist ein interessantes Buch mit mehr als 50 teilweise farbigen Abbildungen und den wichtigsten Daten und Fakten der Glashüttengeschichte.

Die Glashüttengüter waren entlang der tschechischen Grenze wie Perlen an einer Schnur aufgereiht. Hier im Bayerischen Wald gab es den Rohstoff Quarz in ausreichenden Mengen und das Holz zum befeuern der Schmelzöfen wuchs in großen Mengen direkt vor der Haustüre.

Quellen der Forschungen von Hermann Beiler waren die Steuerkataster der jeweiligen Obrigkeiten und verschiedene Grundkataster. Im Rahmen der Rechtsprechung erhielt sich ein umfangreicher Schriftverkehr zu Streitigkeiten zwischen der Königlich Bayerischen Staatsforstverwaltung und den Glashütten wegen der Waldnutzung für Brennholz und für die Gewinnung der Pottasche. Diese Pottasche war ein wichtiger Schmelzzusatz der Glashütten.

Interessant sind die abgebildeten alten Flurkarten mit den in der Bevölkerung längst vergessenen Glashüttenstandorten. Hermann Beiler hat die Archivalien ausgewertet und in lockerem Schreibstil für den Leser aufbereitet.

Schön anzusehen sind die Fotos der historischen Waldgläser, die an diesen Glashüttenstandorten gefunden wurden. Diese historischen Fotos wurden mit Abbildungen von Gläsern der jüngeren Zeit ergänzt, was einen Überblick über die Erzeugnisse der Glashütten gibt. Den Abschluss des Buches bildet eine Zeittafel und ein Literaturverzeichnis.

Herausgeber ist der Gewerbeverein Spiegelau unter seinem tüchtigen Vorsitzenden Max Schinabeck. Damit das Buch in jeder Buchhandlung bestellt werden kann, erfolgte eine Zusammenarbeit mit dem Ohetaler Verlag, Riedlhütte, der die ISBN-Nummer 978-3-937067-00-1 vergeben hat.

Der Verkaufspreis beträgt 16,90 Euro. Erhältlich ist das Buch bei der TSM-GmbH, Schulplatz 2, 94566 Riedlhütte, Tel. 08553 6083 oder hier beim Ohetaler Verlag. oder per e-mail: hans.schopf@gmx.de


Heimatverein " d'Ohetaler  Riedlhütte e.V." Ohetaler-Verlag
Hans Schopf, Vorstand
Kühbergweg 28, 94566 Riedlhütte Finkenweg 13, 94481 Grafenau

Tel. 08552 4200, Fax 08552 42050
e-mail: ohetaler-verlag@gmx.de

Letzte Änderung: 24.11.2016 11:09